Neuigkeiten

06.12.2018, 06:52 Uhr
CDU unterstützt Kandidatur von Olaf Meinen - Kreisvorstand und Kreistagsfraktion stellen die Weichen für Landratswahl

v.l.n.r.: Kreisvorsitzender Sven Behrens und Landratskandidat Olaf Meinen

Aurich. Der CDU-Kreisvorstand Aurich und die CDU-Kreistagsfraktion
hatten den unabhängigen Landratskandidaten Olaf Meinen kurzfristig in
eine gemeinsame Sitzung am gestrigen Dienstag in die Alte Post in Middels - Ogenbargen eingeladen. Der Bürgermeister aus Großefehn stellte sich den CDU-Gremien vor und diskutierte mit den CDU-Mitgliedern alle wichtigen Themen der Kreispolitik.

Der 51jährige Kandidat überzeugte bei seiner Vorstellung Vorstand und Fraktion.

Die CDU-Kreisgremien beschlossen einstimmig, Olaf Meinen als Landratskandidaten zu unterstützen und dies auch den CDU-Mitgliedern zu empfehlen. „Wir freuen uns sehr, dass mit Olaf Meinen ein unabhängiger Kandidat antritt mit dem festen Ziel, den amtierenden SPD-Landrat Harm-Uwe Weber abzulösen“, so der CDU-Kreisvorsitzende und CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Sven Behrens aus Berumbur.

Für den CDU-Kreisvorstand ist die Einbindung der Basis und aller Mitglieder sehr wichtig. „Wir werden alle CDU-Mitglieder zu einem Sonderparteitag Anfang des Jahres einladen, auf dem Olaf Meinen sich der Basis vorstellt.

Dort stimmen dann die Mitglieder endgültig über die Unterstützung ab“, erklärt
der Vorsitzende Behrens das weitere Verfahren.

Darüber hinaus wirbt der 42jährige CDU-Chef ausdrücklich für eine Unterstützung des Einzelkandidaten Olaf Meinen auch durch andere Parteien und Gruppierungen.

Parteipolitische Interessen sollten zurückgestellt werden. Es gehe
jetzt darum, für mehr Transparenz, Führungsstärke und Beteiligung der Bürger zu sorgen. "Mit einem Landrat Olaf Meinen kann ein echter Neuanfang für den Landkreis Aurich gelingen und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger viel erreicht werden", so der CDU-Kreis- und Kreistagsfraktionsvorsitzende Behrens abschließend.